4 Wochenrhythmus

Nach reiflicher Überlegung und vielen Praktika habe ich mich auf meinen Betrieb für einen 4 Wochenrhythmus entschieden.

Säugezeit 21 Tage
Produktionszyklus 20 Wochen
Sauengruppen 5 250 Sauen
Gruppen im Abferkelstall 1 50 Sauen
Gruppen im Deckzentrum 2 100 Sauen
Gruppen im Wartestall 2 100 Sauen
Abferkelungen je Abferkelbucht 13
Ferkelaufzuchtabteile 2

 

Vorteile:

  • Große Ferkelpartien
  • Große Arbeitsspitzen (2 Wochen Stress dafür 2 ruhigere Wochen, dadurch mehr Zeit fürs Privatleben)
  • Bessere Ausnutzung der Abferkelbuchten
  • Investitionsbedarf an Abferkelbuchten nicht so hoch, aufgrund nur eines Abferkelstalls
  • Bessere Stallhygiene durch Rein-Raus-Verfahren (Abteilweise Reinigen und Desinfizieren)
  • Nur eine Abferkelgruppe zu betreuen

Nachteile:

  • Eingliederung in die Gruppe, der nicht trächtigen Sauen
  • Bildung natürlicher Ammen (Muttersau zieht nach ihrer Säugezeit nochmals fremde Ferkel groß)
  • Intensives Management